MCE JUGEND


 

Wenn ihr Fragen, Ideen oder Anregungen habt, oder einfach mehr über die Jugendarbeit erfahren wollt, könnt ihr folgende Mitglieder jederzeit per E-mail oder Telefon erreichen.

1.Vorsitzender

Holger Zankel

-Vereinsanschrift-

Schützenstraße 60

24626 Groß-Kummerfeld

TEL.: 04393/1512

MOBIL: 0176/34125350

EMAIL: 1.Vorsitzender@mcetensfeld.de

Jugendwart

Laura Knappe

Meiendorfer Twiete 1

22145 Hamburg

MOBIL: 0151/64618691

EMAIL: jugendwart@mcetensfeld.de


Christopher Behrens

Bahnhofstraße 30

23824 Tensfeld

MOBIL: 0174/9609121

Jugendsprecher/Jugendsprecherin

Danny Zuckotzki 

Melina Schultz 

 


Beisitzer

 Milan Schmüser 



NMX-CUP HANSÜHN: REICHLICH PODIUMSPLÄTZE FÜR DEN MCE TENSFELD

Beim 5. Lauf zum NMX-CUP, der vom MC Malente am Wochenende im BvZ Offroadpark in Hansühn ausgetragen wurde, zeigten die MCE-Piloten und Pilotinnen erneut hervorragende Leistungen in allen Klassen.

Leif Silas Tabel mit seinem ersten Saisonsieg in der Schülerklasse B, Nico Busch (MX1), Mario Grimm (S50), Christian Maciej (S35), Katharina Schultz (Damen) und Sascha Hemmerling, der in der MX2 seinen ersten Saisonsieg in der 2-Takt Klasse verbuchen konnte, standen am Ende der beiden Renntage ganz oben auf dem Podium.

Weitere Podiumsplätze gab es bei den Quads mit P2 von Pädder Marquardt, in der Schülerklasse A mit P3 durch Nachwuchspilot Fynn Rogall, bei den S35 durch Mario Grimm mit P2 und in der Jugendklasse mit P3 durch TM-Pilot Tom Leon Schröder.

Und auch alle anderen MX-Piloten und Pilotinnen des MCE zeigten auf dem doch ungewohnt hartem Untergrund einmal mehr beeindruckende Leistungen. 👏💪

FOTO: © A.Finnern

0 Kommentare

ERGEBNISSE VOM WOCHENENDE: TOLLE LEISTUNGEN DER NORDDEUTSCHEN MX-PILOTEN

Am Wochenende standen u.a die Deutschen Meisterschaften der Klassen 125ccm und Open beim MC Vellahn auf dem Programm. Auf der anspruchsvollen Naturstrecke in der Vellahner Heide zeigten die norddeutschen MX-Piloten einmal mehr hervorragende Leistungen.

In der Open-Klasse konnte Mike Stender vom Motor-Club Malente mit einen 2/4 Ergebnis den 4.Platz in der Tageswertung belegen und ist weiterhin auf P2 der Meisterschaftswertung. 

MCE-Pilot Louis Höhr knüpfte an die guten Leistungen der letzten Wochen an und verpasste mit P13 in der Tageswertung nur knapp die TOP 10. Team- und Vereinskollege Davide von Zitzewitz belegte P11 in der Gesamtwertung.

Auch BvZ-Pilot Fynn-Niklas Tornau (Foto) vom MCE Tensfeld ist momentan in bestechender Form. In der DM125 pilotierte er seine KTM in beiden Läufen in die TOP10 und belegte am Ende P7 in der Tageswertung. Vereinskollege John-Jason Gerlach, erstmals bei einen DM-Lauf am Start belegte P24.

Bei der LMMV der Senioren siegte Altmeister Arne Domeyer vom MSC Kaltenkirchen auf seiner GST-KTM. Hier pilotierte Vereinsmitglied Sascha Eckert seine TM auf einen ausgezeichneten 4. Platz.

 

MCE-Nachwuchspilot Tommy-Lee Ambrosius war am Wochenende in Gräfentonna bei der DM der Schülerklasse B am Start zeigte mit P23 in der Tageswertung eine tolle Leistung bei seinem Debüt in der DM65.

 

Glückwunsch zu den hervorragenden Leistungen !!!

Foto: (c) mcetensfeld.pics

0 Kommentare

2. LEHRGANG DER ADAC MX ACADEMY BEIM MCE TENSFELD

Bericht zum Schnupperkurs der MX Academy powered by KTM beim MCE Tensfeld am 05.05.2019

 

Nach dem ersten Schnupperkurs, der bei Schneetreiben und eisigen Temperaturen stattfand, stand am 05. Mai der zweite Lehrgang auf der ADAC Motorsportanlage an und die äußeren Bedingungen waren diesmal ungleich besser. Strahlender Sonnenschein am Morgen und trockenes Wetter den Tag über sorgten für ideale Bedingungen.

 

Bereits am Vortag war die Crew mit dem Aufbau und den Vorbereitungen beschäftigt, damit Sonntagmorgen pünktlich mit der Veranstaltung begonnen werden konnte.

 

Bevor um 9:00 Uhr die Anmeldung gestartet wurde, bat Cheftrainer Stefan Zankel bereits um 8:30 Uhr alle acht Trainer zu einer Vorbesprechung, um den Ablauf festzulegen.

 

Anschließend wurden die Teilnehmer durch den MCE Sportleiter Werner Müller begrüßt und in den Ablauf der Veranstaltung eingewiesen.

Nach der Einkleidung der Kinder, die von Kopf bis Fuß mit KTM Bekleidung ausgestattet wurden, begann das „Warm Up“. Ein kurzer Lauf um die Strecke, Gymnastik und auch Koordinationsübungen waren angesagt. Danach ging eine Gruppe an das Standmotorrad, die andere mit Mountainbikes auf die Strecke. Am Standmotorrad gab es eine Einweisung in die Technik und die Bedienungshebel des Bikes, auch Gas geben durfte jeder schon einmal bei laufendem Motor, um ein Gefühl für die Dosierung zu bekommen.

 

Entsprechend gut vorbereitet ging es dann zum ersten Mal mit dem Bike auf die Strecke. Das war ein abgesteckter Rundkurs auf der Rasenfläche. Die erste Runde wurde aber nicht etwa mit Motorkraft, sondern mit einem schiebenden Trainer absolviert. Dann wurden die Motoren endlich gestartet und es wurde ernst. Mit dem an der Seite laufenden Trainer, der die Leine mit dem Killschalter in der Hand hielt, wurden die ersten Runden gefahren. Vor der Mittagspause gab es zwei Durchgänge, in denen alle Teilnehmer immer sicherer wurden. 

Die Eltern konnten alles aus sicherer Entfernung beobachten, durften aber nicht an die Strecke. Die Gesichter wurden dann aber schnell entspannter, weil sie merkten dass die Kinder bei den Trainern sehr gut aufgehoben waren.

 

Zum Mittag gab es Sportlernahrung (Nudeln mit Sauce) und danach ging es zu weiteren Durchgängen auf die Strecke. Es dauerte dann auch nicht lange, bis die Trainer fast alle Kinder alleine fahren lassen konnten. Nach dem Fahrtraining dann das „Cool Down“ und die Abschlussbesprechung.

 

Bei der Verabschiedung waren dann ausschließlich zufriedene Gesichter zu sehen. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden, ein T-Shirt und weitere Geschenke der Sponsoren KTM, Ortema, Motul und 24MX und werden den Tag auf der ADAC Anlage sicherlich nicht so schnell vergessen. Zwei von ihnen können sich jetzt auf die Nominierung zu einem „Top Lehrgang“ freuen.

 

Ein Herzliches Dankeschön an alle Trainer, die gesamte Crew (Materialausgabe, Bewirtung, Auf und Abbau) und natürlich an die Kinder und Eltern, die allesamt für eine gelungene Veranstaltung gesorgt haben.

0 Kommentare

ADAC MX ACADEMY STARTET BEIM MCE TENSFELD

Ein Bericht von MX-Trainerin Sarah Busch

 

Nachdem am frühen Morgen alle Teilnehmer der ADAC MX Academy auf der Motorsportanlage in Tensfeld eingetroffen sind, noch sichtlich geschockt über die weiße Landschaft, die uns den ganzen Vormittag begleitet hat, galt es zuerst einmal alle Trainer und Helfer sowie den Ablauf des heutigen Tages vorzustellen.

 

Alle eingekleidet stand als erstes gemeinsames aufwärmen auf dem Programm bevor die Kids in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Theorie auf einem Standmotorrad und BMX fahren im Wechsel beider Gruppen dienten dazu den Teilnehmern Grundlagen der Bewegungsabläufe und der Technik des Motorrads bzw. der Fahrweise näher zu bringen.

 

Im Anschluss hieß es dann endlich die Motorräder warm laufen zu lassen und den bereits vorab aufgebauten Parcours aufzusuchen. Anfahren, Kurven fahren, bremsen, schalten und alles wieder von vorn, ab jetzt hieß es üben, üben, üben bis zur Mittagspause.

Passend zum Start in den Nachmittag hat sich der kurzzeitige Winter aus Tensfeld verabschiedet und die Sonne kämpfte sich durch die Wolkendecke. Nach den erschwerten Bedingungen des Vormittags, war die Motivation bei Sonnenschein nun umso höher, sodass den ganzen Nachmittag durchgehend gefahren wurde.

 

Auch wenn die Teilnehmer noch den Rest des Tages hätten weiter fahren können, war die Fahrzeit bereits abgelaufen und eine gemeinsame Abschlussrunde mit anschließender Urkunden- und Präsentverteilung rundeten den Tag ab.

 

Zusammengefasst war die erste Veranstaltung der ADAC MX Academy beim MCE Tensfeld eine sehr gelungene Veranstaltung mit glücklichen Teilnehmern und wir hoffen, den ein oder anderen auf unserer Motorsportanlage wieder zu begrüßen.

0 Kommentare

NMX-CUP AUFTAKT IN TENSFELD: READY FOR RACE

Das letzte Feintuning auf der ADAC Motorsportanlage steht noch aus, bevor am Samstagmorgen der NMX-CUP in Tensfeld in die erste Runde geht.

 

Wir möchten uns jetzt schon mal bei allen fleißigen Händen bedanken, die uns seit Wochen bei den Vorbereitungen unterstützen.

 

Der MCE Tensfeld wünscht allen eine stressfreie Anreise in den hohen Norden, den Fahrern eine verletzungsfreie und erfolgreiche Veranstaltung und allen anderen ein spannendes und actionreiches Rennwochenende im „MX-Sandkasten des Nordens“.

 

See you in Tensfeld

 

0 Kommentare

CLUBABEND BEIM MCE TENSFELD

Moin zusammen,

 

Wir wollen am 22.03. um 19:00 Uhr einen Clubabend durchführen.

Themen werden u.a. sein:

  • Auftakt zum Nordcup am 06./07.04. bei uns auf der Anlage -  Infos, Organisationsbesprechung (die Zahl der bisherigen Nennungen verspricht ein Rekordteilnehmerfeld).
  • MX Masters in Tensfeld - Neuigkeiten, Organisation
  • Werner Rennen in Hartenholm - wichtige Infos, Organisation (wer da mithelfen möchte bitte erscheinen, oder melden).
  • ADAC MX Bundesendlauf in Tensfeld -  Planung, Stand der Dinge
  • Verschiedenes

 

Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen

Euer Vorstand 

0 Kommentare