MCE JUGEND


 

Wenn ihr Fragen, Ideen oder Anregungen habt, oder einfach mehr über die Jugendarbeit erfahren wollt, könnt ihr folgende Mitglieder jederzeit per E-mail oder Telefon erreichen.

1.Vorsitzender

Holger Zankel

-Vereinsanschrift-

Schützenstraße 60

24626 Groß-Kummerfeld

TEL.: 04393/1512

MOBIL: 0176/34125350

EMAIL: 1.Vorsitzender@mcetensfeld.de

Jugendwart

Laura Knappe

Meiendorfer Twiete 1

22145 Hamburg

MOBIL: 0151/64618691

EMAIL: jugendwart@mcetensfeld.de


Christopher Behrens

Bahnhofstraße 30

23824 Tensfeld

MOBIL: 0174/9609121

Jugendsprecher/Jugendsprecherin

Danny Zuckotzki 

Melina Schultz 

 


Beisitzer

 Milan Schmüser 



MAXXIS-CUP 2018: START DER NMX-SAISON IM MCE-SANDKASTEN

Über 2000 Zuschauer erlebten bei nahezu perfekten Bedingungen den Auftakt der MX-Meisterschaften im Norden beim MCE Tensfeld. An beiden Renntagen wurde dem Publikum in allen Klassen MX-Sport vom Feinsten geboten.

 

Der MX-Auftakt im Sandkasten des Nordens konnte aber erst mit 2-stündiger Verspätung in die Saison 2018 gehen. Durch ein organisatorisches Missgeschick seitens der Johanniter stand zum geplanten Trainingsauftakt kein Rettungswagen zur Verfügung und somit konnte die Veranstaltung nicht beginnen. Dank des Einsatzleiters Vor-Ort konnte aber noch ein Einsatztrupp samt RTW beschafft werden.

 

In der mit 15 Nachwuchspiloten/innen stark besetzten Schülerklasse A sicherte sich den Sieg in der Tageswertung Leon Bühren von der MSG Uhlenköper. P2 ging an MCE-Nachwuchspilot Ben Bumann. Clubkollege Bosse Martensson pilotierte seine KTM auf P4. Auch unsere beiden Nachwuchspilotinnen konnten beim Saisonauftakt die ersten Punkte einfahren. Bibi-Finnja Bestmann wurde 8te und Pauline Ciara Zankel, die ihr erstes Rennen bestritt und mit 6 Jahren die jüngste Teilnehmerin im Feld war, konnte sich über die ersten Meisterschaftspunkte freuen.

 

In der Schülerklasse B konnte Vorjahressieger Jonathan Frank von den MF Niederelbe erneut den Tagessieg einfahren. Oscar Denzau vom MCE, nach Sturz in Lauf 1 noch auf P3 vorgefahren sicherte sich durch einen souveränen Sieg in Lauf 2 den 2. Platz in der Gesamtwertung. Stark auch die Leistungen von den MCE-Nachwuchspiloten Lasse Siegmund, Hendrik Grigo, Tommy-Lee Ambrosius, Lukas Albers und Viola Wendt, die sich alle in den TOP 10 platzieren konnten.

 

In der mit 23 Startern voll besetzten Quadklasse musste sich MCE-Pilot "Pädder" Markquardt nur Marvin Krause geschlagen geben. Sven Wunsch-Schmid auf P6 und Chris Wunsch-Schmid auf P8 komplettierten das tolle Ergebnis der MCE-Quadpiloten.

 

Bei den Old-Boys war Mario Grimm nicht zu schlagen. Der BvZ-Pilot siegte vor Gastfahrer Kim Jacobsen und seinem neuen Clubkollegen Oliver Gottbehüt aus Uedem. Der Meister des Vorjahres Roger Müller pilotierte seine TM auf einen hervorragenden 4. Platz.

 

In der Klasse MX2 war BvZ-Pilot Louis Höhr mit seiner 4-Takt KTM nicht zu schlagen und siegte souverän in beiden Wertungsläufen. Und auch MCE-Nachwuchspilot Fynn Niklas Tornau konnte sich freuen. Der KTM-Pilot konnte die 2-Takt Wertung klar für sich entscheiden. Die Umsteiger aus der Jugendklasse zeigten ebenfalls hervorragende Leistungen. Nils Teegen, Alexander Schulz und Sascha Hemmerling konnten mit den Plätzen 4, 5 und 7 Topergebnisse einfahren.

 

In der Jugendklasse gingen die Podiumsplätze an unsere dänischen Gastpiloten. MCE-Nachwuchspilot Tom Leon Schröder konnte mit P3 hinter Casper Wittig und Maikel Ziller in der NMX-Wertung seinen Heimvorteil nutzen. Das tolle Ergebnis für den MCE in der Klasse komplettierten Mick Appel, Kjell-Maurice Wendt und Janik Emil Gäde mit den Plätzen 7, 8 und 9 in der Meisterschaftswertung.

 

Sven Kiedrowski konnte einen souveränen Sieg bei den Senioren S35 einfahren. MCE-Pilot Axel Tornau verpasste mit P4 nur knapp das Podium und auch Mario Grimm, der an diesem Tage älteste Pilot in der Klasse, überzeugte mit P7.

 

Eine Augenweide waren die Wertungsläufe des Ladies-Cups im MCE Sandkasten. Die in der WM momentan auf P2 positionierte Suzuki-Pilotin Larissa Papenmeier zeigte in beiden Läufen eine eindrucksvolle Performance und siegte mit großem Vorsprung vor Anne Borchers und Kim Irmgarzt.  Bei den NMX-Damen überzeugte MCE-Pilotin Katharina Schultz mit dem Tagessieg vor Vereinskollegin Lisa Bartling, die für den MC Albersdorf auf Punktejagd im NMX geht.

 

In der Klasse MX1 gab es einen Triumph vom Gastfahrer und amtierenden deutschen MX2-Meister Davide von Zitzewitz. Mit seinem 2ten NMX-Tagessieg an diesem Wochenende krönte MCE-Pilot Louis Höhr seine herausragende Leistung und übernimmt in der Klasse MX1 und MX2-4-Takt die Meisterschaftsführung. P2 in der NMX-Wertung ging an Jan Allers, der eigentlich am Wochenende pausieren wollte, da er an den nächsten Wochenenden bei der Enduro WM in Spanien und Portugal an den Start gehen wird. MCE-Pilot Nico Busch pilotierte seine BvZ-KTM auf P4 und Marvin Jürgensen konnte P6 in der NMX-Wertung einfahren.

 

Der MCE gratuliert allen Siegern und Platzierten und bedankt sich noch einmal bei allen Helfern, Sponsoren und Organisatoren für ein tollen NMX-Auftakt.

 

FOTO: © Oliver Reischke

0 Kommentare

MCE ERGEBNISSE VOM WOCHENENDE

Auch an diesem Wochenende waren unsere Piloten und Pilotinnen wieder im Motocross und Enduro europaweit unterwegs.

Bei der Enduro-EM im italienischen Fabriano war BvZ-Pilot Jan Allers #98 (Foto) nach P23 nach Zeitstrafe am gestrigen Tag am heutigen Renntag zweitbester deutscher Pilot und belegte in der am stärksten besetzten Junior U21-Klasse einen hervorragenden 11. Platz. Auch Team- und Vereinskollege Mario Grimm, der sich kurzfristig für einen Start bei den Senioren entschied, pilotierte seine KTM an beiden Tagen mit P12 und P15 in die Punkte.

Beim NDS-Cup Auftakt in Wildeshausen war MCE-Pilotin Katharina Schultz #18 in der Damenklasse nicht zu schlagen und siegte vor Annika Richter und Nieke Rudolf. Jugendwartin Laura Knappe belegte am Ende P12 in der Tageswertung.

In der Klasse MX1 verpasste Nico Busch mit P4 nur knapp das Podium. In der Schülerklasse A belegte 

MCE-Nachwuchspilotin Bibi-Finnja Bestmann, am Samstag noch Siegerin ihrer Klasse beim Stoppelcross in Glasin, belegte in der Schülerklasse A den 2.Platz. P7 in der Schülerklasse B ging an Vereinskollege Lukas Albers.

Mike Stender #26.2 vom Team Castrol Power 1 Suzuki Moto-Base konnte bei der DM Open in Stendal den ersten Lauf auf P3 beenden und schied in Lauf 2 durch Sturz leider vorzeitig aus. 

Auch Nachwuchspilot Tom Leon Schröder war in Stendal bei der DM 85 am Start. Mit P23 und P24 verpasste er die Punkteränge nur knapp.

Tolle Leistung unserer Piloten und Pilotinnen am Wochenende. 

Foto: (c) Heiko Junge

0 Kommentare

MCE ERGEBNISSE VOM WOCHENENDE

Am Wochenende zeigten unsere MX-Piloten, ganz besonders die Nachwuchspiloten, erneut hervorragende Leistungen.

So konnte Oscar Denzau (Foto) bei der DM der 65er Piloten in Bensdorf in beiden Wertungsläufen einen ausgezeichneten 3. Platz einfahren und belegte am Ende P3 in der DM-Tageswertung.

Bibi Finnja Bestmann war beim MX in Rehna, ein Lauf zur Mecklenburger MX-Meisterschaft, in der 50er Klasse nicht zu schlagen und konnte souverän den Tagessieg einfahren.

Auch beim Chicken Run in Malente siegte ein Pilot des MCE Tensfeld.  Nico Busch pilotierte seine BvZ-KTM im 2h-Enduro und beim anschließenden Hillclimbing auf Platz 1.

Der MCE gratuliert zu den tollen Leistungen !!!!

(Foto: (c) KMD Photography)

0 Kommentare

AKTUELLER MCE-NEWSLETTER IST ONLINE

Infos zum NMX-CUP, dem Streckenumbau und dem Jugendtraining findest Du im

aktuellen MCE-Newsletter.

>> klick auf das Bild <<

0 Kommentare

ENDLICH GEHT ES WIEDER LOS

0 Kommentare

MX-LEHRGANG UND MX-SCHULE BEIM MCE TENSFELD

(Ein Bericht von Jugendwartin Laura Knappe)

Heute starteten wir gleich um 9 Uhr zum Frühsport und diversen Aufwärmübungen.

Direkt im Anschluss haben sich alle zügig umgezogen, um sich einzufahren. Die Gruppeneinteilung blieb weitestgehend vom Vortag bestehen - die neu dazu gekommenen wurden den Gruppen noch zugeteilt, bevor es dann mit dem Sektionstraining los ging. Heute war der Wind nicht mehr so stark, daher war das Springen auch wieder unbedenklich möglich.

Zum Morgen hatten wir noch schwierige Streckenbedingungen, da die Spuren vom Vortag wieder etwas angefroren waren. Im Laufe des Vormittages wurde die Strecke aber immer besser - die Sonne hat gute Leistung gezeigt.

Um 12:30 Uhr gab es wieder ein warmes Mittagessen für alle Teilnehmer. Nachmittags würde weiter in den Gruppen trainiert.

Auch zum Abschluss dieses Lehrgangstages wurden noch Starts aus der Startmaschine geübt, bevor noch 20 Minuten frei gefahren werden konnte. Bei der Abschlussbesprechung gab es super Feedback an die Trainer und alle weiteren Helfer, die das ganze Wochenende gute Arbeit gemacht haben. 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Trainer Sascha Eckert, Nico Busch, Stefan Zankel und Christopher Behrens, sowie alle Helfer die zum Gelingen des Lehrgangwochendes beigetragen haben!

Gleichzeitig zum Lehrgang fand die MX Schule statt - gleich 20 Kinder und Jugendliche ohne Motocrosserfahrung wollten heute ausprobieren wie es sich anfühlt eine Motocrossmaschine zu fahren. So starteten die Teilnehmer gleich nach der Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden des MCE Tensfeld, Holger Zankel zum Training in Gruppen. Auch hier waren die Teilnehmer begeistert. Zum Abschluss wurden noch Urkunden an alle Teilnehmer verteilt. 

Vielen Dank auch hier nochmal an die Trainer Hauke Wendt, Jens Schröder, Arne Köpke, Bengt Ole Scheffler und Silas Bleise, sowie allen anderen Helfern.

FOTO: (c) KMD Photography

 

0 Kommentare