AKTUELLE INFOS VOM MCE

Moin zusammen,

 

Wie Anfang des Jahres befürchtet, ist auch diese Saison leider von der Corona Lage geprägt. 

Alle regionalen Veranstaltungen wurden bis dato abgesagt oder verlegt. Trotzdem haben wir möglich

gemacht, was möglich war. Wir konnten unseren Mitgliedern einen weitestgehend normalen

Trainingsbetrieb anbieten.  Das Jugend- und auch das Freitags- bzw. Samstagstraining findet stets mit

großer Beteiligung statt. Auch einen Lehrgang konnten wir unserer Jugend anbieten. 

Wir werden auch noch im Mai einen Kurs der ADAC MX Schule durchführen. Die ADAC MX Academy

startet dann im Juni. Wenn da noch jemand Lust hat sich mit einzubringen, bitte mit unserer

Jugendleitung in Verbindung setzen. 

 

Als nächstes sind dann das MX Masters am 17./18. Juli und der NMX Cup am 7./8. August fest

eingeplant. Die Veranstaltungs- und Hygienekonzepte sind erstellt. Der ADAC SH, verantwortlich für

das MX Masters, geht schon im zweiten Jahr das nicht unerhebliche finanzielle Risiko einer

Veranstaltung ohne Zuschauer ein und auch der ADAC in München unterstützt das Format.

 

In Videokonferenzen haben sich der ADAC und die NMX- Veranstalter in den letzten Wochen

beraten, wie die Saison ggf. noch zu retten ist. Dass die Fahrer gerne wieder Rennen fahren würden,

versteht sich wahrscheinlich von selbst. In den Gesprächen haben dann auch die meisten

Veranstalter signalisiert, dass sie unbedingt noch eine Veranstaltung auf die Beine stellen wollen. Im

August soll es losgehen und der Auftakt wird dann bei uns auf der Anlage stattfinden. Alle

Veranstalter haben sich dafür ausgesprochen das Risiko einzugehen und ggf. auch ohne Zuschauer zu

veranstalten. 

 

Zu einer Motocross Veranstaltung gehören nicht nur die Fahrer, sondern auch eine Vielzahl von

ehrenamtlichen Helfern. Veranstaltungen unter Corona Bedingungen mit vielen zusätzlichen

Auflagen erfordern automatisch mehr Helfer und diese Freiwilligen sind leider in den Vereinen nicht

immer so zahlreich vorhanden. Es sollte nicht nur der Vorstand und eine Handvoll Leute sein, die

einen Verein am Leben halten. Es wäre einfach schöner, wenn alle die von den Vorzügen eines

Vereins profitieren auch einen kleinen Beitrag dazu leisten würden. Bei den Vorbereitungen und der

Durchführung unserer Veranstaltungen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten dazu. 385 Mitglieder hat

unser Verein, da sollte bei den Veranstaltungen doch kein Personalmangel herrschen?

 

Der Vorstand des MCE Tensfeld blickt mit Zuversicht und Vorfreude auf die nächsten Aufgaben. Wir

bauen auf eure Unterstützung um den Jugendlichen, Amateuren und auch den Profis noch eine

halbwegs normale Saison zu ermöglichen.

 

Hoffen wir alle, dass die Infektionszahlen weiter sinken und die Behörden unsere Vorhaben

genehmigen.

 

Bis dahin, bleibt gesund………….und übrigens sind wir eigentlich immer dabei irgendeine

Veranstaltung vorzubereiten.

 

 

Der Vorstand des  MCE  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0