MCE JUGEND


 

Der Motocross-Sport erfreut sich in Schleswig-Holstein größter Beliebtheit.

 

Deshalb möchten die Verantwortlichen des MCE Tensfeld insbesondere den Jugendsport fördern.  Unser Ziel ist es mit der eigenen Jugendabteilung Trainingsmöglichkeiten, Lehrgänge und Schnupperkurse in einem finanziell erschwinglichen Rahmen in Kooperation mit anderen Ortsclubs, Racing-Teams und vereinseigenen Fahrern anzubieten.

 

Auf dieser Seite wirst Du über alle Aktivitäten rund um die Jugendarbeit im MCE Tensfeld informiert.......


 

Wenn ihr Fragen, Ideen oder Anregungen habt, oder einfach mehr über die Jugendarbeit erfahren wollt, könnt ihr folgende Mitglieder jederzeit per E-mail oder Telefon erreichen.

1.Vorsitzender

Holger Zankel

-Vereinsanschrift-

Schützenstraße 60

24626 Groß-Kummerfeld

TEL.: 04393/1512

MOBIL: 0176/34125350

EMAIL: 1.Vorsitzender@mcetensfeld.de

Jugendwart

Laura Knappe

Meiendorfer Twiete 1

22145 Hamburg

MOBIL: 0151/64618691

EMAIL: jugendwart@mcetensfeld.de


Christopher Behrens

Bahnhofstraße 30

23824 Tensfeld

MOBIL: 0174/9609121

Jugendsprecher/Jugendsprecherin

Till Hadwiger

Katharina Schultz 

 


Beisitzer

 Milan Schmüser 



MCE JUGENDWOCHENENDE

Ein Bericht von Laura Knappe zum

Jugendwochenende MCE Tensfeld

 

Am Freitag um 14 Uhr trafen die ersten Jugendlichen zum freien Motocross Training ein. Um 18 Uhr kamen auch die letzten Jugendlichen an und das Jugendwochenende vom MCE Tensfeld begann. Zunächst wurden die Zelte aufgebaut und Schlafplätze eingerichtet, bevor um 19 Uhr der Lieferservice sechs Party-Pizzen brachte. Nach dem gemeinsamen Abendessen standen ein Paar Runden Verstecken spielen auf der Motocross Anlage an. Als es dunkel wurde hieß es für die Jugendlichen „Bettfertig machen & Schlafenszeit“, da wir am nächsten Tag bereits um 6 Uhr aufstehen wollten, um die Ersten in Süsel an der Wasserskianlage zu sein.

 

Am nächsten Morgen sind wir dann wie geplant früh aufgestanden und jeder hat mit belegten Brötchen, Müsliriegeln, Getränken und Obst sein Frühstücks- und Lunchpaket gepackt. Nach der Ankunft in Süsel wurden alle Jugendlichen in Neoprenanzüge gesteckt und mit Skiern, Wakeboards und Knee-Boards ausgestattet. Die ersten Versuche endeten bei den meisten kurz hinter der Startrampe im Wasser. Früher oder später hatten es dann aber fast alle raus und haben erfolgreich Ihre Runden auf dem Wasser absolviert.

 

Direkt nach dem Wasserski sind wir zum Waldhochseilgarten in Scharbeutz gefahren. Als wir alle unsere Gurte anhatten, kletterten wir 2 Stunden in Höhen von 2-14 Metern.Nach dem Wasserski und Klettern fuhren wir wieder zur Motocross Anlage zurück. Besonders die Erwachsenen/Betreuer haben sich sehr gefreut erstmal eine kurze Pause zu machen.

 

Die Jugendlichen waren in der Zeit gut beschäftigt mit Fahrrad fahren und Spielen auf der Strecke. Um 16 Uhr gab es für alle ein Spaghettieis von der Eisdiele, bevor wir eine kleine Olympiade machten. Dafür waren 4 Spiele vorbereitet: Einen großen Nagel mit so wenig Schlägen wie möglich in ein Brett schlagen, eine Runde BMX fahren auf der Kinderstrecke, Apfel nur mithilfe des Mundes aus einem Wassereimer fischen und ein Geschicklichkeitsparcours mit dem BMX befahren. Für alle Teilnehmer gab es eine Kleinigkeit zum Naschen als Preis.

 

Direkt im Anschluss wurde alles für das gemeinsame Grillen vorbereitet. Nach dem gemeinsamen Abendessen haben sich die Jugendlichen auf die Suche nach Stöckern für das geplante Stockbrot Essen gemacht und wurden schnell fündig. Am Lagerfeuer grillten wir gemeinsam Stockbrot und Marshmallows. Um 22 Uhr spielten wir noch eine Runde verstecken im Dunkeln. Alle Jugendlichen wurden dafür mit Knicklichtern ausgestattet - so wurde das Suchen im Dunkeln etwas erleichtert.Nachdem alle gefunden wurden, ging es für die Kleineren ins Bett. Die Größeren saßen noch etwas an Lagerfeuer und haben den Tag ausklingen lassen.

 

Am Sonntag sind wir um 8 Uhr aufgestanden und haben zunächst gemeinsam gefrühstückt, bevor wir auf der Motocross Anlage wieder klar Schiff gemacht haben. Die Zelte wurden wieder abgebaut und alles etwas aufgeräumt. Dann sind wir gemeinsam zum Segeberger See gefahren. Dort waren wir mit Tretbooten 2 Stunden unterwegs und haben einige Schwimmpausen gemacht. Wir haben uns spontan entschieden im Anschluss noch eine Runde Mini-Golf zu spielen. Alle Jugendlichen durften sich zur Stärkung nach dem Tretboot fahren ein Eis aussuchen.

Das Wetter hat sehr gut mitgespielt - wir hatten das gesamte Wochenende super Wetter bei 20 Grad und Sonne.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, Betreuern und auch Eltern.

Es hatten alle den erwarteten Spaß und es gibt Wiederholungsbedarf!

0 Kommentare

MCE-ENDUROPILOTEN IN KALTENKIRCHEN SIEGREICH

Eine tolle Streckenführung, super Endurowetter, ein großes Fahrerfeld und eine perfekte Organisation zeichnete die Endurofahrt "Onkel Tom's Hütte" vom MSC Kaltenkirchen am gestrigen Sonntag aus.

Und nicht nur beim Organisationsteam des MSC Kaki gab es am Ende des Renntages zufriedene Gesichter, denn auch die Enduropiloten des MCE Tensfeld konnten mit Ihren Leistungen zufrieden sein, denn gleich mehrere MCE-Piloten konnten in ihren Klassen den Tagessieg einfahren.

Neben Davide von Zitzewitz  ,der nicht nur seine Klasse SF sondern auch das Championat für sich entscheiden konnte, siegte auch Mario Grimm auf seiner BvZ-KTM in der Klasse S50. Milan Schmüser pilotierte seine Sherco vom Team Vollgas Offroad in der Klasse EC8 auf P1. Weitere Siege gab es für die MCE-Mitglieder Nils Teegen in der Klasse EC5 und Lasse Neukäter in der Klasse E2.

Foto (c) Annifi.photography

 

0 Kommentare

MX AM WOCHENENDE: ERSTKLASSIGE ERGEBNISSE FÜR DEN MCE TENSFELD

Ein tolles Rennwochenende liegt hinter

uns. Beim MSC Altmark Cup und der EMX Open in Lettland zeigten unsere

MX-Piloten und Pilotinnen erstklassigen Leistungen und konnten jede Menge

Topplatzierungen einfahren.

 

Pech hatte Debütant und MCE-Nachwuchspilot Fynn-Niklas Tornau beim MXGP of Latvia in Kegums in der EMX Open-Klasse. Nach einem starken P24 im Zeittraining verpasste er in Wertungslauf 1 mit P21 nur hauchdünn die Punkteränge. In Lauf 2 stürzte der BVZ-Pilot in der Anfangsphase des Rennens und beendete das Rennen leider vorzeitig.

 

Beim MSC Altmark, auf dem MX-Track in Stendal/Borstel, gab es gleich 3 Podiumsplätze für den MCE Tensfeld.

In der WMX-Klasse pilotierte Katharina Schultz ihre Oetke-Kawasaki auf einen tollen 3. Platz und auch OPO-Pilot Sascha Hemmerling

konnte in der MX2-Klasse einen hervorragenden 3. Platz einfahren.

In der Klasse MX1 pilotierte Louis Höhr (Foto) seine BVZ-KTM ebenfalls auf einen ausgezeichneten 3. Platz. Teamkollege Jan Allers, am Samstag noch Dritter im Zeitraining, belegte nach Sturz in Lauf 1 und P6 in Lauf 2 am Ende P12 der Tageswertung.

Und auch in der Klasse 125 zeigten unsere Nachwuchspiloten Florian Wiese mit P7 und Louis Schäfer mit P9 hervorragende Leistungen.

 

Foto: (c) Annifi.photography

0 Kommentare

ADAC MX ACADEMY BEIM MCE TENSFELD

Bei guten Wetter und kleinen abkühlenden Regenschauern zwischendurch startete der MCE Tensfeld heute mit dem ersten Schnupperkurs der ADAC MX Academy 2020.

Auch in diesem Jahr finden auf der ADAC Motorsportanlage in Tensfeld wieder mehrere Academy Kurse statt, in denen Kinder zwischen 6-10 Jahren erste Erfahrungen auf einem Motocross Motorrad sammeln können.

Mit voller Vorfreude starteten die Kids am Morgen nachdem sie eingekleidet wurden mit einem kleinen Aufwärmprogramm, angeleitet von Cheftrainer Stefan Zankel.

In Gruppen aufgeteilt, je nach Alter und Größe der Fahrer, gab es eine detaillierte Einweisung in die Technik der Motorräder. Zum ersten Mal kommen bei der MX Academy E-Bikes für die 50er Motorräder zum Einsatz. Erste Fahrversuche in Motocross Bekleidung fanden anschließend auf BMX Fahrrädern statt, um sich vorerst mit den neuen, doch leicht sperrigen Klamotten vertraut zu machen.

Ein kleiner Parcours auf der Wiese galt es nun mit den Motorrädern zu befahren. Vorerst unterstützen die Trainer die Kinder beim Anfahren, Bremsen und Kurven fahren. Im Laufe des Tages wurden die Techniken weiter vertieft bis schlussendlich jeder ohne Hilfe fahren konnte.

Zum Abschluss gab es für jeden Fahrer noch eine Urkunde und eine kleine Überraschungstüte.

Die erste MX Academy war wieder ein voller Erfolg und wir konnten alle mit einen strahlenden Lächeln einen guten Heimweg wünschen. Wir hoffen den ein oder anderen wieder auf unserer Motorsportanlage begrüßen zu dürfen.

Unser Dank gilt allen Trainern und Helfern, die zum gelungenen Training beigetragen haben.

Bericht und Fotos : Sarah Busch

0 Kommentare

MILAN IN DÄNEMARK ERFOLGREICH

- EIN BERICHT VOM TEAM VOLLGAS -

MILAN BEIM TRIAL AUF PLATZ 2 IN DÄNEMARK!!!

 

Heute nahmen Milan und Björn Schmüser an der Dänischen Trialmeisterschaft teil.

Milan fuhr in der ELITE Klasse auf seiner Vertigo und musste sich nur dem Dänischen Meister Mikkel Brade geschlagen geben.

Björn beendete die Veranstaltung auf Platz 5 bei den Senioren.

Vielen Dank an Niels Nicolaisen, der Wasserträger und Fänger für Milan gemacht hat.

0 Kommentare

ANMELDUNG ZUM TRAINING NUR ÜBER VORSTART

Ab sofort wird die Anmeldung für das Training in Tensfeld nur noch über Vorstart möglich sein.

 

Die Anmeldung zu den jeweiligen Trainingstagen wird immer am Wochenbeginn freigeschaltet.

 

Die Anmeldung ist auch für Gastfahrer möglich.

Bis Mittwoch werden Vereinsmitglieder bevorzugt angenommen, ab Donnerstag nach Eingang der Nennung.

 

 

2 Kommentare